Prof. Dr. med. Daniel Pauleikhoff

Prof. Dr. med.

Daniel Pauleikhoff

Schwerpunkte:
Makuladegeneration, Netzhautchirurgie, intravitreale
Injektion (IVOM), Laserbehandlung der Netzhaut,
Photodynamische Therapie

Prof. Dr. med. Daniel Pauleikhoff ist leitender Arzt des Augenzentrums  am St. Franziskus Hospital Münster und außerplanmäßiger Professor der Medizinischen Fakultät der Universität Essen-Duisburg. Er studierte nach seinem Vordiplom in Biologie und der Zwischenprüfung im Fach Chemie Humanmedizin an der Universität Bonn sowie der Universität Essen. Nach seiner Approbation war Prof. Pauleikhoff als wissenschaftlicher Angestellter an der Augenklinik der Universität Essen tätig.

Im Anschluss an seine Facharztprüfung wirkte er anderthalb Jahre am Institute of Ophthalmology und im Moorfields Eye Hospital in London. Prof. Pauleikhoff habilitierte an der Universität Essen und übernahm im Jahr 1993 die retinologische Abteilung des Augenzentrums am St. Franziskus-Hospital Münster.

Neben seiner augenmedizinischen Tätigkeit organisierte er zwei Roundtables „Age-related Macular Degeneration“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft, diverse Makula- und Jackstädt-Kurse in Münster sowie das Internationale Symposium „Age-related Macular Degeneration“ in Baden-Baden. Im Jahr 2000 wurde Prof. Pauleikhoff zum außerplanmäßigen Professor der Medizinischen Fakultät der Universität Essen ernannt. 2001 war er als Visiting Professor am Moorfields Eye Hospital sowie am Institute of Ophthalmology in London tätig und hat dort seit Juni 2010 zusätzlich eine Gastprofessur inne. Seit 2014 ist Professor Pauleikhoff im FOCUS unter den Top-Ärzten der Augenheilkunde gelistet.