Forschung

Wer forscht, bleibt vorn

Wissenschaftliche Tätigkeit in allen Schwerpunktgebieten begleitet unsere medizinische Arbeit. Sie umfasst klinisch relevante Fragestellungen im Bereich der Grundlagenforschung der in den Schwerpunktgebieten zu versorgenden Erkrankungen, aber auch klinische Projekte zum besseren Verständnis ihrer Entstehung und zur Verbesserung der Behandlung. In unserem Studienzentrum haben wir die Möglichkeit, durch die Teilnahme an nationalen und internationalen klinischen Studien am Puls der Entwicklung neuer therapeutischer Verfahren zu sein. Die Entwicklung der Augenheilkunde zu einem immer stärker bildgebenden Fach greifen wir in unserem Reading Center auf. Von der Beteiligung an Studien als Image Grading Center über Projekte der Qualitätssicherung bis zu innovativen Projekten der Verarbeitung und 3D-Rekonstruktion retinaler Bildgebung stellt sich das Team des Makula Monitor Münster als Kompetenzzentrum der multimodalen ophthalmologischen Bildgebung auf.

 

Eine hochspezialisierte Diagnostik und Therapie in Verbindung mit wissenschaftlicher Grundlagen- und Versorgungsforschung – diese Kombination ist die Basis des Erfolges des Augenzentrums am St. Franziskus-Hospital. Die enge Verkopplung der verschiedenen

Bereiche ermöglicht einen raschen und flexiblen Transfer neuer Erkenntnisse. Diese, dem schnellen Wissenszuwachs angepasste Struktur wird durch enge Vernetzung mit anderen national und international führenden Zentren noch unterstützt.